UDL Uniform Density Loading

Bei der Befüllung von Spaltöfen ist von entscheidender Bedeutung, dass jedes Rohr mit exakt der gleichen Menge bei gleicher Geschwindigkeit beladen wird und eine nahezu gleichmäßige Dichte erreicht wird.

Wird der Reaktor mittels der konventionellen sock loading-Methode beladen, entstehen unter Umständen durch einen ungleichmäßigen Gasdurchfluss Hot Spots, in deren Folge es durch Überhitzung zu Rissen in den Rohren kommen kann. Auch der Wirkungsgrad der einzelnen Rohre ist bei stark abweichender Dichte nicht optimal.
Mit sock loading liegt der Druckverlust bei etwa +/- ≤ 10%. Zudem ist es im Vorfeld der Arbeiten notwendig, die exakt bemessene Menge an Katalysator vorzubereiten, das heißt den Katalysator in Socken abzufüllen, damit jedes Rohr identisch befüllt werden kann.

Einfacher, schneller und besser ist unsere UDL Uniform Density Loading Technologie, die wir als manuelle oder automatische Version einsetzen. Die Reaktorbefüllung per UDL Manual Loading führt zu einem gleichmäßigen, schnellen und guten Beladeergebnis.

Für eine noch zügigere und noch gleichmäßigere automatische Beladung aller Rohre empfehlen wir den Einsatz unseres UDL Automat. Sie sparen bis zu 20% Zeit, der Druckverlust liegt bei gerade einmal etwa +/- ≤ 3%.

 

UDL Uniform Density Loading

 

When loading cracking furnaces, it is crucial that every tube is loaded with exactly the same amount at the same speed and that a virtually consistent density is achieved.

If the reactor is loaded using the conventional sock-loading method, hot spots will develop in certain circumstances due to an unequal gas flow rate, following which tears in the tubes may occur due to overheating. The degree of efficiency is also not optimum due to the widely differing density of the individual pipes. In the case of sock loading, the loss of pressure is approx. +/- ≤ 10%. Furthermore, prior to the works, the exact measured amount of catalyst must be prepared which means loading the catalyst into socks so that each tube can be identically loaded.

Our UDL uniform density loading technology - which we use in either its manual or automatic version - is easier, faster and better. The reactor loading carried out by using UDL manual loading guarantees a consistent and good loading result.

For the even more efficient and consistent automatic loading of all tubes, we recommend using UDL automatic. You save up to 20% more time and the loss of pressure is just +/- ≤ 3%.

Contact

Rohrer Richter Technology GmbH

IKW Straße 9

01979 Lauchhammer

Tel. +49 (0) 3574 86 90 228

Fax: +49 (0) 3574 86 90 229

Email: peter.richter@ikr-rohrer.de

 

Or use our contact form!

Impressum